StartseiteDownloadsDienstleistungenEntleerung, Trocknung und Produktverlagerungen

Entleerung, Trocknung und Produktverlagerungen mit Stickstoff

Die Kohlenwasserstoff verarbeitende Industrie arbeitet häufig mit gefährlichen Stoffen, die vor Wartungs- oder Reinigungsarbeiten aus den Anlagen entfernt werden müssen. Die Flüssigkeiten und Restgase werden mithilfe von Stickstoff aus den Systemen abgelassen. Nach der Stilllegung müssen die Systeme häufig getrocknet werden. In den meisten Fällen können die Systeme mit dem Stickstoff der Anlagen nicht so schnell entleert werden wie dies notwendig wäre.

Figuur 11 - H18

Mit den Entleerungs-, Trocknungs- und Verlagerungsdienstleistungen von PRS werden gefährliche Stoffe aus den Kohlenwasserstoffverarbeitungsanlagen entfernt.

 

Vorteile unserer Methode:

  • Schnelle Verlagerung des Produkts in den Pipelines durch Vorberechnung der Molchgeschwindigkeit anhand der Abflussrate des Produkts
  • Schnelle Entleerung bzw. Trocknung durch Anwenden einer Kombination von Hitze und Durchfluss zur Minimierung der Ausfallzeit
  • Weniger gefährliche Stoffe in Pipeline oder Behälter ermöglichen sicherere, schnellere Eingriffe
  • Niedrigere Kosten als bei herkömmlichen Methoden
+